On Tour: 10. Scale Model Challenge 2017


Die Scale Model Challenge in den Niederlanden, genauer gesagt Eindhoven, oder ganz genau gesagt im NH Hotel Koningshof, Veldhoven, geht dieses Jahr in ihr 10.Jahr und ist seit 2016 auch endlich zweitägig.
Somit lohnt sich mitunter auch eine weite Anreise, da man an zwei Tagen den "Wahnsinn" genießen kann und zudem auch direkt vor Ort im Hotel nächtigen kann - bequemer geht es nicht mehr.
Diese europäische Ausstellung versammelte wieder das "who is who" der Modellbauszene und selbst Hersteller aus Korea ließen es sich nicht nehmen den weiten Weg zur Scale Model Challenge anzutreten.

Und was soll ich sagen? Was dem Besucher geboten wird, ist wirklich fantastisch. Hersteller und Händler soweit das Auge und der Geldbeutel reichen und wirklich alles boten, was das Modellbauerherz begehrt ... Bausätze, Zubehör, Literatur, Sockel, Werkzeug, usw. usw.
Dazu gesellten sich Einzelaussteller und Clubs, die an ihren Ausstellungstischen ihre Modelle aus allen Epochen, allen Themengebieten und einem Großteil der Modellbaumaßstäbe bieten.

Das Highlight - wenn auch immer mit Besuchern verstopft - ist aber sicher der Wettbewerb, der einem die Freudentränen in die Augen treibt - gerade was die Figurenmodellbauer da zeigen, ist der helle Wahnsinn.
Und das trifft auch auf die Zahlen insgesamt zu: Denn es traten dort 1987 Einzelmodelle von 575 Modellbauern aus 40 Ländern gegeneinander an! Das ist mal eine Hausnummer.

Eine gelungene Ausstellung, die den Kaufrausch und die Faszination gebauter Modelle beflügelten und dazu gut organisiert und besetzt war. Dazu boten sich haufenweise Gelegenheiten zu fachsimpeln und mal mit Modellbauern, Herstellern und Händlern direkt ins Gespräch zu kommen.

Click! Click!
Click!
Click! Click! Click! Click!
Click! Click! Click! Click!
Click! Click! Click! Click!
Click! Click! Click! Click!
Click! Click! Click! Click!
Click! Click! Click! Click!
Click! Click! Click! Click!
Click! Click! Click! Click!
Click! Click! Click! Click!
Click! Click! Click! Click!
Click! Click! Click! Click!
Click! Click! Click! Click!
Click! Click! Click! Click!
Click! Click! Click! Click!
Click! Click! Click! Click!
Click! Click! Click! Click!
Click! Click! Click! Click!
Click! Click! Click! Click!
Click! Click! Click! Click!
Click! Click! Click! Click!
Click! Click! Click! Click!
Click! Click! Click! Click!
Click! Click! Click! Click!
Click! Click! Click! Click!
Click! Click! Click! Click!
Click! Click! Click! Click!
Click! Click! Click! Click!
Click! Click! Click! Click!
Click! Click! Click! Click!
Click! Click! Click! Click!
Click! Click! Click! Click!
Click! Click! Click! Click!
Click! Click! Click! Click!
Click! Click! Click! Click!
Click! Click! Click! Click!
Click! Click! Click!


© 10/2017 Text & Fotos: Thomas Hartwig

zurück zur Hauptseite