Ausgepackt-Archiv


http://www.takom-world.com

Takom ist in Deutschland erhältlich z.B. bei:


http://www.modellbau-koenig.de
Nordenhamer Str.177
27751 Delmenhorst
Tel.: 04221/28 90 870
Fax: 04221/28 90 820



Takom 2085, M3 Grant

Der vorliegende Bausatz von Takom umfasst 10 graue und einen klaren Spritzling, die Unterwanne, das Turmoberteil, eine PE Platine und einen Decalbogen zum Bau eines frühen Lees.Der Turm weist eine sehr schöne Gussstruktur auf - gut sichtbar, aber nicht übertrieben. Die 3,7 cm Kanone kann höhenrichtbar eingebaut werden. Das Rohr ist an der Mündung "aufgebohrt". Statt der, auch in diesem Bausatz beiliegenden, Lee Kommandantenkuppel verwendet man den Lukenring mit separaten Deckeln. Also auch hier offen oder geschlossen möglich.

Die Spritzgussteile machen durch die Bank einen guten Eindruck. Die Wanne und Anbauteile sind grob schon aus dem Bausatz #2086 des M3 Grant bekannt.

Die Unterwanne ist einteilig ohne Verzug gespritzt und weist bereits ein hohes Maß an feinen, sauberen Nietenreihen, auch auf der Unterseite auf.
Die Oberwanne baut sich aus mehreren Einzelplatten zusammen, die auch mit massen sauberer und fein detaillierter Nieten gespritzt sind. Inwiefern sich die einzelnen Platten dann sauber zur Oberwanne zusammenbauen lassen, muss sich noch zeigen!

Auf Teilen wie der Deckplatte, Vorgelege oder Blenden finden sich zudem Gussnummern aufgeprägt, die einen guten Eindruck machen und den Teilen schöne auffällige, schöne Details liefern.
Insbesondere die Vorgelege, die Kanonenblende und auch der Turm haben zudem eine sehr schöne, feine und realistische Gussstruktur.

Dei Laufrollen sind sauber und detailliert mit durchbrochenen Felgen und fein abgesetzter Gummierung. Die Radstationen und Federung werden beweglich gelagert - allerdings macht das mit den im Bausatz befindlichen Ketten nicht viel Sinn, denn es handelt sich um Segmentketten.
Diese machen an sich einen guten und sauberen Eindruck, sind aber eben in den langen Segmenten oben und unten unbeweglich. Für die Umläufe liegen einzelne Glieder bei. Hier zeigen sich leider auf der Innenseite immer wieder zwei kleine Auswerferstellen, das ist etwas ärgerlich.

Die 75mm Kasemattkanone ist einteilig aus Plastik und man hat daher keine Nahtstellen von den sonst üblichen Halbteilen. Allerdings ist der Anguss direkt am Rohr auch nicht von "schlechten Eltern" und will erstmal ordentlich versäubert werden. Die Kanone selber kann in der Jöhe ans auch in der Seite beweglich eingebaut werden.

Der Turm stellt den Turm aus amerikanischer Produktion dar mit feiner Gussstrukur. Auch hier sind die Rohre der 37mm und MGs einteilig aus Plastik dargestellt. Die Kommandantenkuppel wird drehbar eingebaut und die Lukendeckel können offen oder geschlossen gebaut werden.

Die Bauanleitung ist (leider) wieder eine von den kleinen im DIN A5 Querformat. Diese umfasst 19 Baustufen in den typischen Takom 3D zeichnungen. An sich gut verständlich und sauber, aber für meinen geschmack einfach zu klein, gerade was die Identifikation und Platzierung kleinerer Teile angeht. Manche Bauschritte teilen sich in Unterbaugruppen auf, bei denen man genau schauen muss in welcher Reihenfolge diese angedacht sind.
Auf der ersten und letzten Seite sind jeweils zwei farbig gedruckte Farbprofile, die mit den sauber gedruckten Decals 4 Markierungsversionen zulassen:

  • Lend and Lease, Russland, unbekannte Einheit, unbekannter Ort und Zeit in russisch grün
  • 2nd AD, USA, 1942 in olive drab
  • Turm Nr.16, unbekannte Einheit, Desert Warfare Center, USA 1942 in olive drab
  • gelbes Turmband, unbekannte Einheit, Desert Warfare Center, USA 1942 in olive drabDer Preis liegt in Deutschland zwischen 39,- und 42,- EUR.

Ein schöner, kleiner Bausatz mit tollen Details aus dem der Modellbauer einen zeitgemäßen M3 Lee bauen kann. Segmentketten sind zwar schön, stehen aber dem beweglichen Laufwerk im Wege.
Um die 40 Euro muss man hierzulande für den Bausatz berappen.

  Kurz-Übersicht:
  Art.Nr:
  Art des Artikels:
  Material:
  Maßstab:
  Erschienen:
2085
Komplett Bausatz
Spritzguss
1:35
Oktober 2017
Hersteller:
Land:
Preis bei
Erscheinen:
Takom
China (Hong Kong)

ca.42 Euro

  Geeignet für:


  Preis/Leistung:


  Gesamteindruck:




  
  Review von:
  Thomas Hartwig



Fotos: