Ausgepackt-Archiv


Duske - Greenland - Terlisten
Nikolaus-Otto Str. 10
24536 Neumünster
Germany
Tel: +49 4321 957938
Fax: +49
4321 957937
E-Mail: hfd.duske@t-online.de
 


Im Herbst 2021 ist das Volume 45 von Nuts & Bolts mit dem Titel "Sd.Kfz. 10 - leichter Zugkraftwagen 1 ton and variants" auf den Markt gekommen.

Wie gewohnt ist das gesamte Heft in deutscher und englischer Sprache gehalten, auch die Bildunterschriften zu den einzelnen Abbildungen. Fotos sind alle in guter Qualität, insbesondere natürlich die aktuellen Farbaufnahmen aus Museen.
Thematisch hat das Nuts & Bolts Team hier die kleineste der deutschen Halbketten Zugmaschinen zum Thema genommen und in gewohnter Manier hier auf umfangreichen 240 Seiten im Detail vorstellt.

Das Heft beginnt mit rund 10 Seiten Text, Fotos und Tabellen über das Sd.Kfz.10, der Beschreibung, Details, technische Daten und der Entwicklung der einzelnen Serien bis hin zur D8 und Abarten wie der HK300 und dem leichten Wehrmachtsschlepper .

Auf rund 44 Seiten geht es dann zunächst in allen Details um die Komponenten des Fahrzeugs in allen technischen Einzelheiten. Hier werden Wanne, Laufwerk, Motor, Aufbau, usw. genau vorgestellt. Darüberhinaus Sonderausrüsztungen für Tropen und Wintereinsatz.
Desweiteren werden die einzelnen Abarten des Sd.Kfz.10 genauer vorgestellt, wie das Sd.Kfz.10/1, 10/2, 10/3, 10/4, 10/5, sowie Truppenumbauten mit 3,7cm Pak und 5cm Pak, weitere Umbauten in Kleinserien und Entwicklungs Projekte.
Danach gibt es einen Überblick der einzelnen Herstellerwerke und einem Abriss zu diesen. Dazu gehören die Adlerwerke, Demag, Büssing NAG, MWC, MIAG und die Saurerwerke.
Weiter geht es mit Details zur Produktion der Komponenten und der einzelnen Hersteller, Produktionszahlen und der Ausbildung von Kraftfahrern für Halbketten.
Es folgt das Thema der Sd.Kfz.10 im Einsatz, deren Zuteilung zu Truppen und deren Einsatz dort, wie etwa bei der Panzerabwehr, als Zugmittel bei der Infanterie, bei der Heeres-Luftabwehr, bei der Nebeltruppe und Flugabwehr bei der Luftwaffe.
Auch auf die Details der Bewaffnung der Sd.Kfz.10 wie der 2cm Flak30, 2cm Flak 38, 3,7cm PaK und 5cm Pak wird hier in aller Ausführlichkeit eingegangen.
Dazu gibt es noch einen (gerade für Modellbauer) interessanten Abschnitt über Farbgebung und Markierung des Fahrzeuge, sowie ein Abschnitt zu den Plastikmodellen..

Umso umfangreicher ist dann der Abschnitt zum StuIG33 auf etwa 27 Seiten. Hier wird die Entwicklungsgeschichte, die technischen Daten und Komponenten bezüglich Aufbau, Fahrgestell, Antrieb, Panzerungsstärken, Bewaffnung und Funk.
Desweiteren natürlich Infos zur Produktion und ganz viel Material und Details zu den Fahrzeugen im Einsatz - zunächst in Stalingrad bei verschiedenen Sturmgeschütz Abteilungen und danach auch bei Infanterie und Panzer Divisionen an der Ostfront.
Und natürlich fehlt auch hier nicht der obligatorische Abschnitt zur Farbgebung und Markierung der Fahrzeuge.

Die folgenden fast 100 Seiten bieten dann den wahren Augenschmaus, denn hier gibt es zeitgenössische Fotos satt. Jedes Foto ist in englisch und deutsch untertitelt und klärt über die gezeigte Szene und/oder Fahrzeug auf. Die Fotos sind allesamt von guter Qualität und teigen die Ds.Kfz.10 und Abarten von der ersten Produktion bis hin zu Einsatzfotos in allen "Formen und Farben". ;-)

Die nächsten 25 Seiten zeigen dann die verschiedenen Versionen als 1:35 Maßstabszeichnungen und 3D Zeichnungsansichten. Diese sind wie immer von hoher Qualität und gerade für Modellbauer sehr hilfreich.

Es folgen 8 Seiten mit Farbprofilen mit den verschiedensten Tarnmustern der wichtigsten Versionen, teilweise mit abgebildetem Originalfoto um einen Eindruck zu bekommen worauf das gezeigte Farbtarnmuster basiert.

Es folgen knapp 44 Seiten mit Farbfotos von überlebenden Fahrzeugen aus Museen.
Hier bekommt man An- und Einblicke, die gerade für Modellbauer wichtige Detailfragen klären, wobei man natürlich immer bei restaurierten Museums- und Sammlerfahrzeugen vorsichtig sein muss was Original und was vielleicht nicht ganz korrekt restauriert wurde. Dabei werden Gesamtansichten und natürlich alle Komponenten einzeln im Detail gezeigt, inklusive des Innenraums und der Bauteile von den Vairnatne mit der 2cm Flak.

Die letzten Seiten beinhalten den Bau und die Endprodukte von 1:35 Modellen von Roland Greth und Vinnie Branigan.

Fazit: Ein exzellentes Heft, das sehr viel Informationen bietet und mit über 240 Seiten massig Infos und Fotos dieser 1t Halbkette alles für Modellbauer und sonstige Interessierte als hervorragendes Referenzwerk stellt.
Preislich liegt das Heft bei rund 33 Euro.

Nuts & Bolts Vol.45 "Sd.Kfz. 10 - leichter Zugkraftwagen 1 ton and variants"
Dr.Nicolaus Hettler
Format: DIN-A4, 240 Seiten, 449 Fotos
Jahr: 2021, Vertrieb: Nuts & Bolts


   Kurz-Übersicht:
   Art.Nr:
   Art des Artikels:
   Material:
   Sprache:
   Erschienen:
Vol.45
Literatur
Papier
Deutsch/Englisch
September 2021
Hersteller:
Land:
Preis bei
Erscheinen:
Nuts & Bolts GbR
Deutschland

ca.33 Euro

   Geeignet für:


   Preis/Leistung:


   Gesamteindruck:




  
  Review von:
  Thomas Hartwig



Fotos:


zurück