Ausgepackt-Archiv


fcmodeltrend.com/


FC Model Trend 72425
Skeleton Tank
Auf jeden Fall sollte man sich von der Boxart (CAD Grafik) nicht täuschen lassen. Der Inhalt hält nicht das was die Verpackung verspricht. Aus meiner Sicht können die Kameraden mit herkömmlichen Figuren aus Resin nicht mithalten.

Das Original:

Als ich das Muster bekam, bin ich dem Klagen der heutigen Zeit gefolgt und habe gefragt: „Warum ich?“ Ich lese gerne Fantasy und Science-Fiction, aber beim Modellbau bin ich doch eher bei den realen Sachen. Um Euch aber wenigstens doch etwas Info geben zu können, habe ich recherchiert und bin erstaunlicherweise sofort fündig geworden. Das „Ding“ gab es wirklich (Wikipedia)!

Es handelt sich um einen, heute noch erhaltenen, mittlerweile fast 103 Jahre alten Prototypen, der im Oktober 1918 für die ersten Versuche fertig wurde. Das Laufwerk mit der umlaufenden Kette erinnert an die britischen Mark I-V Panzer. Ansonsten besteht das Fahrzeug aus einem Stahlrahmen mit in der Mitte aufgehängtem Panzerkasten. Ein kleiner Drehturm mit MG auf dem Panzerkasten stellt die Bewaffnung dar. Fahrer und Kommandant, der gleichzeitig das MG im Turm bediente, stellten die Besatzung dar. Das ca. 9 Tonnen wiegende Fahrzeug wurde von zwei 50 PS (37kW) Motoren angetrieben und erreichte damit eine Geschwindigkeit von 8 km/h. Es wurde nur ein Prototyp hergestellt, der kosmetisch restauriert im Freigelände des United States Army Ordnance Museum des Aberdeen Proving Ground, Maryland/USA steht.

Der Bausatz:

Hmm, Bausatz ist vielleicht etwas übertrieben, denn er besteht nur aus dem kompletten Fahrgestell, dem Turm, zwei MGs und einer Kanonenrohr-Attrappe zur Auswahl, das Ganze in einem Resindruck-Block, der in einer Blister Verpackung sicher geschützt ist.

3D-Druck-typisch gibt es viele Stützstrukturen, die den Blick auf die eigentlichen Teile etwas verwehren. Die Kontaktstellen sind jedoch klein und fein gehalten, so dass nach dem Abtrennen die Versäuberung sich in Grenzen halten sollte. Das Zentralrohr und die davon abgehenden Stützrohre sind grade und sauber gedruckt. Besonders gut sind die Ketten geworden. Diese liegen nicht am Rahmen an, sondern lassen Luft wie beim Original. Auch die sichtbaren Teile der Speichenräder überzeugen. Die Nieten am Panzerkasten sind etwas flach geraten, rund um das Zentralrohr sind sie besser. Der Sehschlitz des Fahrers ist vorhanden. Leider zeigt der Kasten stellenweise die Druckschichten, statt ganz glatt zu sein. Hinten sieht man links und rechts vom Zentralrohr die Antriebswellen, die parallel zum Getriebekasten führen. Die Antriebswellen vom Getriebekasten zu den Antriebsrädern sollten aus meiner Sicht mittig zur Radachse stehen, sind aber leider etwas nach hinten versetzt und auch nicht im 90° Winkel. Der Turm ist glatt, wie er sein sollte. Man kann zwischen einem Marlin-, einem Hotchkiss-MG und einer Kanonenrohr-Attrappe, alle mit Kugelblende, wählen.

Aufgrund der Rahmenkonstruktion des Originals wird es etwas schwierig, am Modell zwischen Rahmen und 3D-Druck Stützstrukturen zu unterscheiden. Am besten Stück für Stück abtrennen und immer wieder die im Netz vorhandenen Fotos des erhaltenen Originals konsultieren. Auch seitlich am Panzerkasten sind Nieten vorhanden, die in Stützstrukturen enden. Also dort nicht glatt am Kasten abtrennen, sondern die Nieten stehen lassen.

Leider fehlen mir Erfahrungswerte mit 3D-Druck Modellen, um das Preis-Leistungsverhältnis in diesem Maßstab korrekt zu bewerten. Auf jeden Fall ein interessantes Modell mit einigen guten Details - sicherlich ein Hingucker.

   Kurz-Übersicht:
   Art.Nr:
   Art des Artikels:
   Material:
   Maßstab:
   Erschienen:
72425
Bausatz
3D Druck
1:72
September 2021
Hersteller:
Land:
Preis bei
Erscheinen:
FC Model Trend
Spanien

ca.24 Euro

   Geeignet für:


   Preis/Leistung:


   Gesamteindruck:




  
  Review von:
  Frank Krause


Fotos: