Ausgepackt-Archiv


http://www.wilder.su/


Aus dem Hause Wilder gibt es von den Dry Transfers mit der Nummer DT3503 die WW2 German factory markings for vehicles - Variant 1.

Dry Transfers, wer es nicht kennt, sind zu deutsch "Trockenreibenbilder". Mit anderen Worten Decals, die man aber nicht von einem Trägerfilm im Wasser auf das Modell schiebt, sondern direkt vom Bogen trocken mit einem Bleistift auf das Modell rubbelt. Wer kennt nicht noch von früher die Letraset Reibebuchstaben? In dieser Art sind auch die Drytransfers.
Der riesige Vorteil ist hier gegenüber den normalen Decals, dass man keine nervigen und glänzenden trägerfilme auf und zwischen den Decals hat - gerade bei Turmnummern mit viel Zwischenraum ein absoluter Horror. Aber eben hier bei den Trockenreibebildern gibt es sowas nicht - daher ganz fetter Pluspunkt.

Und so haben wir hier einen ganzen Bogen im DIN A5 Format voll mit Kreidemarkierungen für Fahrzeuge die Prototypen sind, in fabrikhallen stehen oder einfach noch nicht fertig gebaut oder lackiert sind.
Es finden sich dabei Wörter in Sütterlin Schrift, Zahlen, Zahlenkolonnen, Rechnungen, Pfeile, Zeichen, usw.
Bevor man allerding irgendwelche Wörter in Sütterlin auf seinen Panzer reibt, wäre es gut zu wissen was diese denn überhaupt bedeuten, denn heutzutage gehört Sütterlin nicht mehr zum Standardrepertoire der entzifferbaren Schriften, wobei der Schriftzug "fertig" doch gut zu erkennen ist.
Schwieriger wird es mit den übrigen Wörtern. Dank meinem lieben Modellbaukollegen Lothar Limprecht können wir die Schriften des Sets entziffern. Diese sind auf dem Deckelbild in der obersten Reihe von links nach rechts:
"geprüft!", "überarbeiten!", "säubern", "schweissen", dann in der nächsten Zeile "abschleifen" und in der folgenden Zeile "Achtung hier". Dies alles auch in verschiedenen Schriftgrößen.
Hier gibt es alles, was das Bastlerherz begehrt zur Darstellung gerade deutscher Panzer in Produktion oder auch "was-wäre-wenn" Modellen.
Der Druck ist sehr fein und gut ohne Druckfehler. Die Zeichen lösen sich ganz ausgezeichnet ab. Die Haftung auf dem Modell ist auch sehr gut. man tut allerdings immer gut daran mit dem beiliegenden Schutzpapier die aufgerubbelten Abzeichen nochmal mit festem Druck nachzureiben und so die optimale Endhaftung zu erreichen. Gerade für diese Markierungen sind trockenreibebilder das nonplusultra, da es keinen Hauch eines glänzenden Trägerfilms gibt und so die Kreidemarkierungen wie echt aussehen.

Für rund 12 Euro bekommt man hier geniales Set mit den garantiert immer passenden Balkenkreuzen und das sollte auch einige Modelle ausreichend sein. Absolut genial.

Special thanks to Adam Wilder for the review sample.

 

zurück