Ausgepackt-Archiv



Trumpeter 9512
Ukrainian T-84BM Oplot MBT

Der T-84BM basiert auf dem russischen T-80UD mit neuem Turm mit Verbundpanzerung, 125mm Kanone und Nosch-2 Reaktivpanzerung.
Diesen gibt es nun in 1:35 von Trumpeter.


Im Karton finden sich 21 graue Spritzlinge, 4 rotbraune Spritzlinge, einen klaren Spritzling, die Unterwanne, Turmoberteil, verdrilltes Kupferkabel, eine PE Platine, und ein Decalbogen.

Die Teile machen, wie mittleweile bei Trumpeter üblich, einen exzellenten Eindruck. Hier finden sich an allen Stellen feine und scharfe Details, tolle Oberflächenstrukturen und ein tadelloser Guss ohne Verzug oder störende Auswerferstellen. Teilweise filigrane Teile bei denen man beim Heraustrennen sehr aufpassen muss, dass sie nicht brechen.

Die Unterwanne ist soweit einteilig, aber bereits mit schönen Details und Strukturen angegossen. Die Schwingarme werden einzeln eingesteckt, bleiben aber nicht beweglich.
Die Laufrollen setzen sich aus der Innen und Aussenrolle sowie dem Nabendeckel zusammen und machen einen hervorragenden Eindruck mit den Details der Radmuttern und der Details auf den Gummierungen.
Die Kette ist aus Einzelgliedern, die aus den Spritzlingen herauszutrennen sind mit 4 Angüssen je Glied. Dazu muss der Führungszahn einzeln herausgetrennt und pro Glied eingeklebt werden - aufwändig, aber nur so lässt sich der filigrane, offene Führungszahn in Spritzguss darstellen.
Die Glieder an sich sind als Stahlkette ohne Polster mit schönen, scharfen Details und erfreulicherweise ohne Auswerferstellen. Die Endverbinder sind mit angegossen, was im Bereich er Umläufe optisch ein wenig problematisch ist, denn der Endverbinder müsste sich an beiden Gliedern etwas anwinkeln, was durch den Anguss an ein Glied nicht der Fall ist.
Zum Zusammenbau der Kette liegt eine Zusammenbauhilfe bei.

Die Oberwanne ist mit Motordeck und Turmdrehkranz einteilig. Die Motorraumluken sind geschlossen gegossen, nur die Fahrerluke ist offen dargestellt. Über die Lüfterlamellen des Motorraums kommen sauber und fein geätzte PE Gitter. Die Glacisplatte wird einzeln angebracht und besteht aus einem Stück mit feinen Details an Schweißnähten, Fugen und Bolzen. Die Lampenschutzbügel sind aus Plastik in jeweils einem Teil gespritzt - das sieht richtig gut aus und erspart fummelige Arbeit.

Die Kettenbleche liegen einzeln bei, werden aber massiv mit Staukästen und den dicken Zusatzpanzerelementen versehen. Die Darstellung der Details ist auch hier sehr schön und fein mit Scharnieren, Versteifungsrippen, Nieten und Aufstiegshilfe aud PE Blechen am Heck.

Der Turm setzt sich grob aus Ober- und Unterteil zusammen - auf dem Oberteil finden sich auch bereits schon viele schöne Details angegossen, wie auch sehr schöne raue Gussstruktur und scharfe Positionslöcher mit eingegossen sind, die für die Zusatzpanzerelemente.
Die Kanonenblende wird fest eingeklebt, d.h. keine Höhenbeweglichkeit. Die Blende selber ist mit einer sehr stimmigen Darstellung einer Abdeckplane mit Faltenbildung.
Die beiden Luken im Turm lassen sich offen oder geschlossen bauen.
Die massiven Zusatzpanzerelemente der Turmfront wird aus wenigen Teilen zusammenbaut und dann einzeln an den Turm angeklebt, wie auch die etwas kleineren seitlichen Zusatzpanzerlemente, die mit den entsprechenden Ausschnitten um die Nebelwerfer angebracht werden.
Für das Turmheck sind diverse Staukörbe zum Anbau enthalten, alle mit geschlossenen Luken.
Das Kanonenrohr ist leider zweiteilig, was heutzutage nicht mehr "state of the art" ist, denn es macht immer deutlich Mehrarbeit.

Die Bauanleitung ist im typischen Trumpeter Stil und kommt mit nur 28 Bauschritten aus. Die Zeichnungen sind groß, sauber und gut verständlich.
Zur Bemalung liegt ein doppelseitig farbig gedruckter DIN A4 Bogen bei, die in Mehrseitenfarbprofilen 2 Markierungs und Bemalungsoptionen zeigt.
Die Farbangaben sind für Mr.Hobby, Vallejo, Model Master, Humbrol und Tamiya.
Beide Versionen sind nicht näher bezeichnet bzgl. Ort, Einheit, Jahr, etc. Die eine ist einfarbig dunkelgrün mit Turmnummer 100, die andere im Vierfarb Digitalcamo in grün, braun, schwarz und sandfarbe.

Ein gelungener Bausatz mit guten Details und Darstellung dieses besonderen Panzers aus der Ukraine..

   Kurz-Übersicht:
   Art.Nr:
   Art des Artikels:
   Material:
   Maßstab:
   Erschienen:
09512
Komplettbausatz
Plastik-Spritzguss
1:35
Dezember 2017
Hersteller:
Land:
Preis bei
Erscheinen:
Trumpeter
China

ca.58 Euro

   Geeignet für:


   Preis/Leistung:


   Gesamteindruck:




  
  Review von:
  Thomas Hartwig



Dieser Bausatz ist ab sofort erhältlich bei:


http://www.modellbau-koenig.de
Nordenhamer Str.177
27751 Delmenhorst
Tel.: 04221/28 90 870
Fax: 04221/28 90 820













zurück