Ausgepackt-Archiv



Aries-Modellbauhilfen.de
Brahmsstr.28
86368 Gersthofen
E-Mail: info@aries-modellbauhilfen.de
Tel: 0821/5870945
Fax: 0821/587180

Aus dem Hause Aries erreicht uns eine interessante Neuheit. Bei dem wuchtigem Werkzeug handelt es sich um eine Spannvorrichtung für Laufrollen und Räder.

Diese Vorrichtung ist solide verarbeitet. Sie besteht aus einem Grundteil aus beschichteten Metall und einem dort montierten Kunstoffblock. In diesen werden bis zu sechs Laufrollen eingelegt, die durch das passende Kunstoffgegenstück festgehalten werden. Dieses Trum hat eine Breite von fast 30 cm und ist mit gut einem Kilo Gewicht auch kein Leichtgewicht. Somit ist ein sicherer Stand und sauberes Arbeiten gewährleistet. Die einzelnen Komponenten machen auf mich einen sehr hochwertigen Eindruck. Als 'Schmankerl' ist an der rechten Seite noch eine Ablage für die Airbrush angebracht, so daß man diese bequem ablegen kann, um z.B. die Laufrollen zu wechseln. Mit Hilfe dieses Werkzeuges können bis zu sechs Laufrollen recht einfach lackiert werden.

Hierbei dürfte folgendes Vorgehen in meinen Augen recht sinnvoll sein. Zunächst werden die Laufrollen mit der Airbrush komplett in der entsrpechenden Farbe des Gummis lackiert. Nachdem die Laufrollen durchgetrocknet sind, werden diese in die Spannvorrichtung eingespannt. Nun kommen die beiliegenden Schablonen aus Edelstahl zum Einsatz. Diese sind ebenfalls sehr gut verarbeitet. Scharfe Kanten sucht man vergebens. Die Schablonen liegen in diversen Durchmessern mit einer Schrittweite von jeweils 1mm bei.



Zur Testzwecken habe ich Laufrollen von einem M8 HMC, einem Leopard 2 und einem T-55 (alle Tamiya) in die Vorrichtung eingespannt, um ein möglicht breites Spektrum der Laufrollendurchmesser abzudecken. Bei jedem Test war die Passgenauigkeit sehr gut. Das auf den Photos sichtbare Masking Tape diente bei den Tests nur zur Fixierung beim Photographieren. Darüber hinaus war es bei den Tests sinnvoll, bei den entsprechenden Durchmesser den Typ auf der Rückseite der Schablone mit einem Edding zu vermerken.


Insgesamt ist diese Spannvorrichtung in meinen Augen ein sehr sinnvolles Werkzeug, welches beim Lackieren von Laufrollen eine echte Erleichterung bringen wird. Der Preis von gut 38 EUR geht angesichts der gebotenen Qualität voll in Ordnung.

zurück