Ausgepackt-Archiv


http://www.migjimenez.com

Mit der Artikelnummer A.MIG 8502 ist von Ammo of Mig nun der Plastikspritzgussbausatz T-54 B Mid. Prod erschienen.

Ammo of Mig Jimenenz ist euch sicherlich bekannt als Anbieter von Farben und Modellbauzubehör. Das Portfolio erweitert die Firma jetzt mit seinem ersten eigenen Panzer-Bausatz im Maßstab 1:72. Bei diesem Bausatz handelt es sich um den sehr verbreiteten und bekannten sowjetischen Panzer T-54 B der in verschiedenen Konflikten rund um den Erdball im Einsatz war und auch noch ist.

Das Deckelbild ziert ein Bild eines T54 beim Durchbrechen des Tores am Präsidentenpalast in Saigon im Jahre 1975

Ein kurzer Abriss zum Original.

Der T54-B wurde ab 1955 entwickelt und schließlich ab 1957 in der Sowjetunion produziert. Er ist mit einer 100mm D-10T2S Kanone bewaffnet und besitzt eine zweiachsige Kanonenstabilisierung. Als Sekundärbewaffnung verfügt das Fahrzeug über ein Blenden-MG und ein 12,7mm Fla-MG. Er war der erste sowjetische Panzer mit einer serienmäßigen Infrarot-Nachtsichtanlage.

Varianten dieses Fahrzeuges wurden u. a. im Vietnam-Krieg, während der Ungarischen Revolution 1956 oder in diversen Konflikten in Ägypten oder Syrien eingesetzt. Also gibt es mit diesem Bausatz viele Einsatzmöglichkeiten.

Der Bausatz ist gerade frisch im Juni 2019 bei Ammo erschienen.

Ein Blick in den randvoll gepackten Karton (26 x 18 x 4,0cm) offenbart den folgenden Inhalt:

1x 36-seitige farbige Bauanleitung davon 5 Seiten mit Referenzfotos, 18 Baustufenzeichnungen und  9 Seiten mit farbigen Tarn- und Markierungsvarianten

  • 1x Fotoätzplatine mit Teilen für die Lampenschutzbügel
  • 1x Decalbogen mit 9 Markierungsvarianten
  • 1x lose beiliegen Kupferkabel für das Bergeseil
  • 1x lose beiliegendes Teil für die Unterwanne
  • 1x Spritzling für den Turm und Anbauteile
  • 1x Spritzling für die Oberwanne und Montagehilfe für die Ketten
  • 2x identische Spritzlinge für Laufraufrollen und Ketten
  • 1x Spritzling mit Anbauteilen der Wanne

Nach Öffnen des Kartons fällt einem, die für ein Modell in diesem Maßstab doch sehr "dicke" Bauanleitung auf. Das liegt im Wesentlichen daran, dass allein 5 Seiten mit farbigen Referenzfotos darin enthalten sind. Außerdem wird am Ende auf 9 Seiten auf die Markierungs- und Lackierungsvarianten eingegangen. Den Abschluss bilden allgemeine Hinweise zur Lackierung und Verarbeitung der Decals und Hinweise zu erhältlichen Referenzmaterialien des Herstellers.

Es können folgende Varianten gebaut bzw. dargestellt werden:

  • 1. Vietnam Heer 80´s
  • 2. Vietnam Krieg, NVA Saigon, April 1975
  • 3. NVA, Vietnam Krieg, 30 April 1975, erster T-54 am Präsidentenpalast
  • 4. NVA, Vietnam Krieg, 30 April 1975, T-54 außerhalb Präsidentenpalast
  • 5. NVA, Vietnam Krieg, Gebiet Saigon
  • 6. Ägyptische Armee, Sechs-Tage-Krieg, 1967
  • 7. Syrische Armee, Yom Kippur Krieg, 1973
  • 8. Yom-Kippur Krieg, Oktober 1973, Suez Kanal, Sinai Seite
  • 9. Yom-Kippur Krieg, Oktober 1973, Suez Kanal, Ägyptische Seite
  • 10. Syrische Armee, RAQQA Gebiet, 17 Februar 2016
  • 11. Vietnam Krieg, NVA 1972

Die Bauanleitung führt Schritt für Schritt in englischer Sprache mit übersichtlichen 3-D Zeichnungen durch die 18 Baustufen. Sie ist sehr detailliert und übersichtlich aufgebaut. Die Farbangaben beziehen sich auf Ammo of MIG.

Beim Durchsehen der 5 Spritzlinge fällt die für diesen Maßstab sehr feine Detailierung und Gravierung der Teile auf. Alle Teile haben kleine gut gewählte Angüsse und keine nennenswerten Auswerfermarken auf später sichtbaren Stellen.

Das Kanonenrohr ist einteilig ausgeführt, alle Luken im Turm sind offen darstellbar.

Die Unterwanne liegt als Extrateil lose bei. An ihr sind die Schwingarme der Laufrollen schon angegossen was aber dem Detailgrat keinen Abbruch tut.

Für den Bereich des Laufwerkes enthält der Bausatz je Seite eine Montagehilfe, die den Zusammenbau der Segment- und Einzelkettenteile erleichtert.

Mein Fazit:

Ammo bringt mit diesem ersten eigenen 1:72 Bausatz gleich einen "Kracher" heraus !

Der Umfang der Bauanleitung mit dem enthaltenen Referenzmaterial sucht schon seinesgleichen. Die Detaillierung der Bauteile und die Konstruktion des Bausatzes lassen viel Bastelspaß und schnelle Bauerfolge erwarten. Der Umfang der Ätzteile hält sich in Grenzen und ist auf das Nötigste begrenzt. Somit dürften auch Anfänger hier schnell zu ansprechenden Ergebnissen kommen. Und zum Schluss noch die Möglichkeit aus diesem Bausatz 11 ! Markierungsvarianten zu bauen machen den sehr positiven Gesamteindruck komplett.

Daher ist für mich dieser ca. 19€ teure Bausatz eine absolute Kaufempfehlung!


   Kurz-Übersicht:
   Art.Nr:
   Art des Artikels:
   Material:
   Maßstab:
   Erschienen:
A.MIG 8502
Komplettbausatz
Spritzguss
1:35
Mai 2019
Hersteller:
Land:
Preis bei
Erscheinen:
Ammo of Mig
Spanien

19,- Euro

   Geeignet für:


   Preis/Leistung:


   Gesamteindruck:




  
  Review von:
  Dirk Hille



Fotos:







zurück zur Übersichtsseite